Diese Seite verwendet Cookies. Dass Sie weiter auf der Seiten bleiben, bestätigen Sie damit deren Verwendung. Mehr erfahren Sie hier .

Home   >   LEITMERITZ   >   Úštěk - das kleinste Naturschutzgebiet Tschechiens

Úštěk - das kleinste Naturschutzgebiet Tschechiens

Die Stadt Úštěk ist ein beliebtes Touristenziel. Und es ist kein Wunder, denn die Stadt bietet viele touristische Lockmittel und Merkwürdigkeiten an.
DélkaLänge: 1,5 km Odkud - kamVon - bis: Úštěk - See Chmelař

Informace

Als ersten Anhaltepunkt kann man z.B. eine jüdische Synagoge auswählen, die zwischen den Jahren 1791 und 1794 in einem Klassik-Stil gegründet wurde. Seit 2014 können Sie hier eine Ausstellung "jüdisches Schulwesen" besichtigen. Als nächster Anhaltepunkt kann das Teufelmuseum sein, das sich in Pikart-Turm befindet. Zum Sehen sind hier nicht nur die Teufelfiguren, sondern auch eine bewegende Hölle. Verschiedene höllische Geräte sind zum Probieren zur Verfügung gestellt. Weiterer interessanter Anhaltepunkt ist eine Büttelei Úštěk. Sie befindet sich auf dem Platz des Friedens und bietet eine Exposition der Kellerei mit Zellen und einer Marterkammer. Während der Sommertagen ist auch der See Chmelař ein idealler Anhaltepunkt, denn man kann hier baden. Für mehrtägige Erholung ist es möglich in einem Kemp unterkommen. Der See gehört zu den renommiersten Erholungsgebieten in der ganzen Region. Besichtigung der Stadt ist sehr geeignet für die Familien mit Kindern.

LANDKARTE - Úštěk - das kleinste Naturschutzgebiet...